Ihr regionaler Schlüsseldienst für Großräschen

Wir helfen zügig, fachkundig und zu fairen Preisen

 24h-Notdienst Türöffnungen aller Art Regional Schnelle Anfahrt

Unsere Handwerker des Schlüsselnotdienstes sind in Großräschen und Umgebung 24 Stunden am Tag / 7 Tage die Woche für Sie erreichbar unter der Nummer: 0172 - 891 72 96

Aufsperrdienst Großräschen lokal

Es passiert meist in Sekundenschnelle - Eine kurze Ablenkung,die Wohnungstür ist zugefallen und man ist ausgesperrt. Meistens hat man in solchen Situationen seinen Schlüsselbund nicht dabei.

Nicht nur wenn es schnell gehen muss, weil zum Beispiel eine Kerze brennt, brauchen Sie einen zuverlässigen Dienstleister, der Ihnen zu jeder Tages- und Nachtzeit helfen kann wieder in Ihre eigenen vier Wände zu kommen.

Dieses oder Ähnliches passiert dauernd irgendjemandem in Großräschen mit seinen 12.000 Einwohnern.

In diesen Fällen kann Ihnen der Schlüsseldienst Großräschen helfen - schnell, kompetent und zu günstigen Preisen.

Überblick über unsere Leistungen

Notdienst Großräschen lokal
  • Aufsperrungen aller Art durch den Schlüsseldienst Großräschen: Für Brandschutztüren, Haustüren oder Wohnungstüren
  • Schnelle Hilfe dank verlässlicher, regionaler und kompetenter Monteure
  • Bereitschaft und Verfügbarkeit des Schlüsselnotdienst rund um die Uhr
  • Günstige und vernünftige Preise
  • In 99% der Einsätze ist das Öffnen einer Tür durch die geprüften Experten des Schlüsseldienst Großräschen beschädigungsfrei möglich
  • Fachkundige und freundliche Mitarbeiter - egal zu welcher Uhrzeit
  • Beratungstätigkeit im Bereich Einbruchschutz
  • Aufsperrdienste wie zum Beispiel Tresoröffnungen, Autoöffnungen oder Briefkastenöffnungen
  • Kompetente Lösungen ohne zusätzlichen Verkauf von nicht benötigten Artikeln
  • Einsätze zum fairen Ortstarif in Allmosen, Barzig, Dörrwalde, Freienhufen, Saalhausen, Wormlage und Woschkow
  • Karten- und Barzahlung bei Öffnung Ihres Schlosses
Schlüsseldienst für Großräschen

Einbruchschutz in Großräschen

Ein vorwiegendes Vorhaben von uns ist, dass Sie den Schlüsseldienst für Großräschen nicht rufen. Das könnte zunächst ein wenig paradox klingen, aber ein nicht selten auftretender Grund für den Anruf eines Schlüsseldienstes ist um ein Beispiel zu nennen, wenn die Türschlösser repariert werden müssen nach einem vollendeten Einbruch, was man niemandem wünscht.

100$ sicheren Einbruchschutz kann es nicht geben - bzw ist er für einen privaten Haushalt unbezahlbar. Ziel des privaten Einbruchschutzes sollte es daher zumindest sein, einen gemeinen Einbrecher solange wie möglich vom Einbruch abzuhalten. Dies beinhaltet vor Allem neben einer möglichen Alarmanlage, Sicherung der Fenster und stets stets bedachtem Handeln auch den Schutz der Eingangstür.

Hier muss jedoch bedacht werden, dass eine Tür nur so gut abgesichert ist, wie an seinem schwächsten Glied. Selbst eine unknackbare Tresortür wäre mit einem nicht durchbruchsicheren Glaseinsatz eine Einladung für alle Einbrecher. Es bringt gar nichts den besten Schließzylinder zu benutzen, wenn er sich sogar von Laien aus der Tür herausbrechen lässt. So kann ein genügender Schutz also nur aus der Systemeinheit Schließblech, Schloss, Schließzylinder und Schutzbeschlag bestehen. Frei liegende Schließzylinder, von außen abmontierbare oder sogar verbiegbare Schutzbeschläge sind kein Schutz.

Ehe man sich aber der Schlosstechnik widmet, sollte zunächst zur weiteren Absicherung eine Kontrolle der Bänder bzw. der Scharniere passieren. Bei außenliegenden Bändern sollten von Innen dringend zusätzliche Scharnierseitensicherungen installiert werden, die das Aufhebeln der Wohnungstür abwehren.

Weitere vernünftige Überlegungen im Hinblick auf die Haustürsicherung sind final dann die Nutzung von Zusatzschlössern mit Sperrbügel, welche sowohl von innen als auch von außen installiert werden können. Auch Querriegelschlösser, die neben dem Schloss auch das Türblatt künftig stärken, sind eine sinnvolle Technik den Willen eines Einbrechers im Keime zu ersticken, da er schon von außen sehen kann, dass diese Tür besonders gesichert ist.

Fahrzeug-Öffnungen in Großräschen

PKW-Öffnung Großräschen lokal

Ein Problem für jeden PKW-Fahrer: Die Fahrzeugtür ist zu, der Zündschlüssel steckt noch im Zündschloss oder liegt irgendwo im Auto auf dem Sitz oder im Laderaum. Meistens hat man gerade eigentlich einen unumgänglichen Termin oder man ist mitten im Nirgendwo bei schlechter Witterung. Dann braucht man einfach in solchen Augenblicken kompetente und zügige Rettung um wieder in sein Auto zu gelangen. Hier kann der Schlüsseldienst Großräschen mit seinen geschulten Mitarbeitern und ihrem speziellen Werkzeugen umkompliziert helfen. Es reicht eine Kontaktaufnahme über die Hotline und in kürzester Zeit hat sich ihr Problem aufgelöst.

Anders ist die Problematik leider bei einem verlegten Schlüssel. Falls selbst der Zweitschlüssel nicht mehr vorhanden ist, könnte das Theater schnell hohe Folgekosten haben, da in diesen Fällen häufig das gesamte Schloss ausgewechselt werden muss oder mindestens ein neuer Schlüssel beim Hersteller gekauft werden muss.
Für den Schlüsseldienst macht dies in diesem Fall aber keinen entscheidenden Unterschied - Der Autoschlüssel ist nicht nutzbar und Sie müssen ins Fahrzeug. Ist die Autotür nur zugeschlagen, gibt es gerade bei den alten Modellen viele mechanische Problemlösungen. Diese umfassen unter anderem das Zusammenspiel eines Keils mit einem Draht, das Lockpicking und natürlich "die Tennisball-Methode". Unsere Mitarbeiter sind in allen Methoden sehr versiert und entscheiden sich zielgerichtet für den schonendsten und schnellsten Weg. Bei neueren Fahrzeugen kann man dem Schloss stattdessen nur mit elektronischen Mitteln beikommen, was aber auch keine Hürde für unsere Mitarbeiter von Schlüsseldienst für Großräschen darstellt.

Stellenangebot

Zur Ausweitung unseres Teams suchen wir immer freiberufliche Türöffner und/oder Sicherheitsunternehmen mit freien Kapazitäten im Großraum Kreis Oberspreewald-Lausitz sowie in ganz Brandenburg als Subunternehmer.

Aktuell bauen wir unser Angebot in Großräschen und im ganzen Raum Oberspreewald-Lausitz weiter aus und benötigen daher kompentente Monteure, die mobil sind und uns bei der Ausführung der Aufträge unterstützen. Wir bieten Ihnen gute Verdienstmöglichkeiten für den Fall, dass Sie selbstständig sind und bleiben wollen.

Ihr Tätigkeitsbereich beinhaltet dabei die Realisierung von uns an Sie vermittelter Aufträge bei den Kunden. Sie werden auf Wunsch und entsprechender Anfrage in einem Umkreis bis ca. 50 km von Ihrem Wohnort im Kundendienst eingesetzt. Außerdem ist Bereitschaft im Schlüsselnotdienst wünschenswert, aber nicht zwingend erforderlich.

Voraussetzungen:

  • Erfahrungen im Bereich Schlüsseldienst und Einbruchschutz
  • Gewerbeanmeldung
  • Eigenes Auto und Führerschein
  • Gute Deutschkenntnisse in Schrift und Wort
  • Spaß am Kundendienst und guter Umgangston

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann melden Sie sich gleich über die kostenlose Rufnummer +49 (0) 800 19 55 730 oder schreiben uns eine kurze E-Mail an an jobs@tiptop-tueroeffnungen.de. Wir setzen uns dann mit Ihnen in Verbindung.

Wichtige Kundeninformation

Die Si-Ex GmbH weist ausdrücklich darauf hin, dass wir in Großräschen keine Zweigstelle besitzen, sondern die dargebotenen Leistungen als mobiler Dienstleister zu unserem fairen Ortstarif bieten. Neben eigenen Monteuren arbeiten wir in Ausnahmefällen auch mit regionalen Partnern zusammen, an die wir den Auftrag dann weiter vermitteln. Mit Erteilung des Auftrags handelt es sich um einen Vertrag zwischen dem Kunden und der Kooperationsfirma, die den Auftrag übernimmt.

Weitere Einsatzgebiete im Raum Großräschen

Des Weiteren ist der Schlüsseldienst natürlich gemeinsam mit seinen Kooperationspartnern, wie z.B. dem Schlüsseldienst Altdöbern und dem Schlüsseldienst Senftenberg, auch in der näheren Umgebung von Großräschen für Sie im Einsatz. Wir stehen Ihnen daher auch in Freienhufen, Woschkow, Dörrwalde, Barzig, Saalhausen, Drochow, Sedlitz, Lug, Altdöbern, Allmosen, Wormlage, Senftenberg, Schipkau, Neu-Seeland, Bronkow und Luckaitztal jederzeit zur Verfügung.